Umgebung

Das Osterzgebirge ist als östlicher Teil des sächsischen Erzgebirges ein Naturraum in Sachsen und Teil der Übereinheit Sächsisches Bergland und Mittelgebirge. Westliche Grenze ist das Tal der Flöha, das bereits zum Mittleren Erzgebirge gezählt wird

Cämmerswalde

Cämmerswalde blickt auf eine 800 jährige wechselvolle Geschichte zurück. Mit über 550 Einwohnern ist es der größte, zur Gemeinde Neuhausen gehörende Ortsteil. Hier wurde 1826 der Schöpfer des "Fürstenzuges" am Stallhof des Dresdener Schlosses Wilhelm Walther geboren.

Neuhausen

Die Gemeinde Neuhausen liegt am Fuße des Schwartenberges. Für den Anreisenden ist das Schloss Purschenstein, welches heute ein Hotel ist, das auffälligste Objekt. Doch wer sich Zeit nimmt, durch den Ort zu spazieren, wird andere sehenswerte Kleinode entdecken:
die Holzfigurengruppe "Vogelhochzeit",
zwei Pyramiden, die jahreszeitlich bestückt, nicht nur in der Adventszeit ihre Runden drehen und der größte Nussknacker der Welt.

Umgebung

Wer sich, je nach Wetterlage, in Neuhausen beim Wandern, Baden oder in den Museen (Nussknackermuseum, Museum "Alte Stuhlfabrik", Glashüttenmuseum) umgeschaut hat, kann weitere Ausflüge in die nähere und weitere Umgebung unternehmen.  Seiffen (ca.7 km), Freiberg (ca. 35 km), Dresden (ca. 50 km) oder Annaberg (ca. 50 km) und selbst Prag (ca.100 km) sind einen Tagesausflug wert.